Schlagwort-Archive: Pandemie

Was macht ein Mensch, der gerade für andere kein Bedürfnis erfüllen kann?

Ich fahre zum Maschsee und sehe mir gerade das Verhalten anderer Menschen an.

Joggerinnen und Jogger, ältere Paare an Rollatoren, Skater, Radfahrende, Polizisten in ihren Autos, die keine Masken tragen und beim Abbiegen das Blinken vergessen, Rudernde, Stand-Up-Paddelndem, Paddelnde, Frauenpaare, Männerpaare, Walkende, Großeltern mit ihren Enkeln, Rauchende. Mehr habe ich bislang nicht gesehen.

Eine gute Freundin von mir wollte das Wochenende woanders übernachten, wo hat sie nicht gesagt, denn sie ist frei.

Ich bin auch frei, so habe ich überlegt, ob ich an mein kleines Wohnmobil ein größeres Schild mit der Aufschrift: „Ich bin frei.“, anbringe. Wer würde auf dieses Schild reagieren, und wenn, was würde er sich denken, wenn jener denkende Mensch mich dort sitzen sehen würde, während ich hier diesen Text in mein Smartphone tippe?

Wenn ich irgendwo ankomme um etwas länger zu bleiben lasse ich erst von dem kleinen TV-Gerät einen Sendersuchlauf machen, irgendwann hat das Gerät Sender gefunden und schaltet automatisch das erste Programm in der Liste ein, es läuft gerade ein deutscher Märchenfilm.

Diese Zeit ist kein Märchen, sondern ein selbstgemachte Albtraum. Leider habe ich kein Schild und Stift dabei.

Was würden Männer denken, wenn in meinem kleinen Wohnmobil eine einsame Frau sitzen würde mit dem besagten Schild? Würden sie Sicht trauen zu fragen was sie kostet? Würden sie denken, da sitzt ein freier Mensch oder würden sie das Gespräch suchen?

Gerade ist schon wieder ein Streifenwagen vorbeigefahren. Was würde eine Polizeistreife denken, wenn sie mich in meinem Auto sitzen sehen, mit dem besagten Schild?

Was würde eine einsame Frau denken? Würde sie mich fragen, wie „teuer“ ich bin? Es gibt Frauen, die bezahlen für Sex. Warum machen sie das? Frau Klatten, geb. Quant, die reichste Frau Deutschlands, wurde von einem Callboy erpresst. Sie war so mutig und hat es nicht zugelassen. Hat sich geoutet.

Sie hat sich für die Freiheit entschieden. Ich habe mich für die Freiheit entschieden. Ich lasse mir von keinem Angst machen. Ich „pflanze“ mit diesen kleinen Livebericht vom Maschsee gerade wieder einen neuen Baum.

Ich bin frei.

Verfassungsklage

Gestern hatte ich Euch geschrieben, dass ich in Berlin war. Gefahren bin ich mit meinem kleinen Wohnmobil, das macht es für mich einfach und gibt mir die Freiheit mich in dieser Zeit frei zu bewegen und dass ich wegen dieser Pandemie keinen anderen Schädige. Alles was ich brauche habe ich dabei. Ein schlechtes Gewissen habe ich wegen der Umwelt, das ist ein schweres Fahrzeug. Trotzdem möchte ich noch etwas bewegen und benötige dafür eigene Bilder, ich mache mir gern selbst ein Bild und werde mich nicht auf andere Medien verlassen. In der Realschule habe ich gelernt, dass jedes geschriebene Wort die Handschrift des Verfassers trägt. Natürlich auch dieses, was ich hier schreibe, trägt meine Handschrift, trägt meine Gedanken und Erfahrungen wieder. Ich schwöre euch, dass ich unabhängig bin und dies aus eigenem Antrieb mache.

Genug geschwafelt, jetzt zu meinem Fakt. Neulich rief mich eine besorgte Mutter an, sie hat vernommen, dass ich mich politisch engagiere. Sie schilderte mir ihre Situation als alleinerziehende Mutter. Zu den Umständen, warum sie ihre Kinder allein erzieht, mache ich mir auch meine Gedanken, tut hier aber nichts zur Sache.

Sie hat jetzt wegen der jetzigen Pandemie-Beschränkungen große Probleme, für ihre 2 Kinder ein geregeltes Leben sicher zu stellen. Die Großeltern der einen Seite sind Corona-Positiv getestet. Der Großvater der anderen Seite ist erkrankt, sollte sich also auch nicht einer Gefahr aussetzen. Die andere Großmutter arbeitet in der Pflege, für sie kommt also aufgrund der Ansteckungsgefahr, die von ihren eigenen Enkelkindern ausgeht, auch kein Kontakt zu ihren eigenen Enkelkindern in Frage, sie würde die zu Pflegenden in den Heimen gefährden. Zudem wollte die Mutter der zwei Kinder nächsten Woche in einer Kindertagesstätte wieder anfangen zu arbeiten. Gestern war sie aber mit ihren beiden Kindern zu einem Coronatest. Sie steht im Moment allein da mit ihren Kindern, der Staat lässt sie im Stich.

Zudem kann ich euch mitteilen, dass ich selbst meine Erfahrungen in der Kindheit gemacht habe. Mein Leib hat dauerhaft abgespeichert, was passiert, wenn Eltern überfordert sind. Zur Zeit sieht keiner die realen blauen Flecke, blaue Flecken im Kopf, die keiner vergessen kann, sind für andere unsichtbar.

Was passiert hier gerade in unserer Gesellschaft? An Schulen ist die Präsenzpflicht von Lehrkräften ausgesetzt, in Kitas gibt es nur noch einen Notbetrieb, der von Gemeinde zu Gemeinde auch noch unterschiedlich geregelt ist und nur zu bestimmten Zeiten. Falls sie selbst dringend zu einem Arzt muss, ist keiner dort, der die Kinder noch in irgendeiner Art versorgen könnte. Überall wird sie abgewiesen.

Mir ist nicht bekannt, dass Kinder oder Jugendliche, irgendwelche Schäden durch diesen Virus behalten. Außer, dass sie sich selbst durch Anstecken immunisieren. Dass die Immunisierung durch Ansteckung genauso effektiv ist wie durch Impfen zeigt die unten angegeben Studie.

Warum sich unsere Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel erlaubt, verbeamtete Lehrkräfte, die ihren Amtseid auf die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland, also auch auf den Paragrafen 6 des GG schwören, die jeglichen Luxus vom Staat geschenkt bekommen, von der Präsenzpflicht zu befreien, wird sie allen Eltern und Alleinerziehenden erklären müssen. In der DDR, der Staat, in dem sie groß geworden ist, sollte sie selbst als Kind eine andere Fürsorge gewohnt gewesen sein, womit ich keinesfalls den Unrechtstaat DDR huldigen möchte.

Ich befasse mich gerade mit einer Verfassungsklage gegen den Staat Bundesrepublik Deutschland, für den an der Spitze die promovierte Physikerin Frau Dr. Angela Merkel verantwortlich zeichnet.

Übrigens, das Beitragsbild habe ich ca. 400 Meter in östlicher Richtung hinter dem Reichstag aufgenommen. Von dort aus ist auch noch das Bundeskanzleramt zu sehen. Frau Dr. Merkel könnte bei ihrem Mittagsspaziergang dort auch mal vorbeischauen. Zudem gehen dort auch viele Abgeordnete des Deutschen Bundestages, die ihr mit Euren Steuergeldern bezahlt, vorbei.

Munter bleiben, euer h.Art.mut

https://h-art-mut.com/2021/01/29/der-bedingungslose-generationenvertrag/

https://h-art-mut.com/2021/01/29/alle-gesundheit-geht-vom-volke-aus/

PS:
Wenn dir der Text gefallen hat, teile es mit deinen Freunden. Wenn nicht, schreib mich bitte über die Kommentarzeile hier an.

Ich lerne gerne dazu und werde, wenn ich Zeit finde, dir Rede und Antwort stehen.

Danke:-)

#frageDeinenAbgeordneten
#ichBinFürSozialeFreiheit
Ein Kunstprojekt

Quelle: Corona: Wie lange hält der Immunschutz? – Studie weist wirksames Immungedächtnis noch nach acht Monaten nach – scinexx.de

Plandemie

Meine Beobachtungen in der Zeit lassen erkennen, dass die Kluft zwischen Arm und Reich durch diese „Plandemie“, dies ist eine Wortschöpfung eines guten Freundes, größer und größer wird.

Am Tisch der Kanzlerin sitzen im Moment nach Aussage von spiegel.de u.a. ein Virologe, ein Tiermediziner, ein Infektionsforscher, eine Psychologieprofessorin, ein Bioinformatiker, eine Professorin für Virologie und ein Professor für Verkehrssystemplanung im digitalen Bereich der Verfolgbarkeit.

Dann sitzen virtuell an diesem Tisch noch diverse Lobbyverbände der fertigenden Industrie, der verbeamteten Lehrer, der Reise- und Flugindustrie.

Nicht mit an diesem Tisch sitzen Lobbyverbände unserer Kinder, der Sozialschwachen, der kleinen Einzelunternehmen, der Künstler.

Was denkt ihr, welche Schlüsse wird unsere Bundeskanzlerin, Frau Dr. Angela Merkel, aus diesen Gesprächsrunden ziehen? Spielen dort die sozial Schwächsten in unserer Gesellschaft irgendeine Rolle?

Dazu blüht gerade die Wirtschaft in Deutschland auf. Handwerksbetriebe haben Hochkonjunktur, Versandunternehmen haben Hochkonjunktur. Lehrer haben viel zusätzlich bezahlte Freizeit. Bundestagsmitarbeiter bekommen großzügige Coronazulagen. In den Industriefließbandwerken gilt kein Mindestabstand, sie dürfen „töten“, denn der Virus ist ja so erbarmungslos.

Unsere Kinder, unsere einzige Zukunftsoption, sind die Verlierer. Für Frau Dr. Merkel spielen sie keine Rolle mehr, sie hat keine Kinder. Frau Dr. Merkel ist durch großzügige Ruhegelder abgesichert. Beamte sind durch den Staat automatisch abgesichert.

Was ist mit dir, bist du abgesichert, oder setzt du auf deine Kinder?

Sehr geehrter Herr Jens Spahn, Gesundheitsminister der Bundesrepublik Deutschland, haben sie Kinder?

Das ist nicht mehr meine Bundeskanzlerin und nicht mein Gesundheitsminister.