#derKonsens

Vom Versuch die Menschheit zu Retten

Es gibt ein indigenes Volk, die wissen nicht wer ihr Anführer ist, sie finden scheinbar automatisch einen Konsens in Abhängigkeit zum Wirken der Einzelnen in der Gruppe. Dieses „System“ funktioniert leider nur bis zu einer bestimmten Gruppengröße. Wird die Gruppe zu groß, zu unübersichtlich, zerfällt dieses System, auch wenn ihr stiller „Anführer“ stirbt.

Auch zerfällt gerade das System der Demokratie, der Scheinherrschaft des Volkes. Dieses System bringt gerade die Menschheit an den Abgrund, dabei haben wir es selbst in der Hand. Lassen wir uns nicht hinunterdrängen, sondern leben den KONSENS, das „System“ der Zukunft?

Du denkst das geht nicht, ein Kind aus der Bronx, einem Kobalt-Kind-Sklaven aus dem Kongo oder einem aus dem oben beschriebenen indigenen Volk und dem David aus dem Reichenviertel Moskaus, Pekings oder Silocone Valley zu einem Konsens zu bewegen? Wie früh müsste man anfangen, um dieser Kinder der Natur zu einem einvernehmlichen Lebensentwurf zu bewegen?

Wie lange würde es dagegen dauern, wenn diese greise geworden sind, mit all ihren Lebenserfahrungen und Traumata?

Wie lange würde es dauern 8.000.000.000 Menschen, die Menschheitsfamilie, zum KONSENS zu bewegen?

Wenn du sagst, Du schaffst das nicht, hast Du Recht.
Wenn du sagst, Wir schaffen das, auch.

Es lebe der KONSENS

Herzlichst, euer h.Art.mut


Blick vom Brocken zum Land der aufgehenden Sonne

Der bedingungslose Generationenvertrag

Alle Gesundheit geht vom Volke aus

#dieBasis, #derKonsens, #ichBinFürSozialeFreiheit

Kommentar verfassen